Besuch aus Frankreich

Vom 3. bis 13. Oktober 2017 waren auch dieses Jahr wieder Schüler unserer französischen Partnerschulen zu Gast hier in Herford. In diesen 10 Tagen durften sie in den Familien ihrer Austauschpartner am normalen deutschen Alltagsleben  teilnehmen. Darüberhinaus wurde ein vielseitiges Programm geboten, beginnend mit dem Empfang im Rathaus und einer sich anschließenden Stadtrallye. 

Weitere Highlights waren eine Begrüßungsparty im Jugendzentrum "die 9", Ausflüge nach Bielefeld, Bremen und Berlin mit Kulturprogramm, sowie der Besuch des Heidepark-Soltau und des H2O in Herford.

Trotz des nicht ganz so idealen Wetters und des Sturms "Xenia", der für Zugverspätungen und die Verlegung des Ausflugs nach Berlin in die zweite Woche sorgte, hatten deutsche und französische Schüler viel Spaß miteinander. So gab es dann auch die eine oder andere Träne zum Abschied.

 

Nun erwarten unsere Schüler mit Spannung den Gegenbesuch in Frankreich bei ihren neu gewonnenen Freunden.

 

 

 

 

Schöner Erfolg bei der Fußball-Kreismeisterschaft

Unsere  Jungenmannschaft (Jahrgänge 2004 – 2006) konnte am 12.10. ihr Vorrundenspiel gegen das Ravensberger Gymnasium mit 7:2 gewinnen und zeigte dabei eine überzeugende Leistung. In der ganz neu zusammen gestellten Mannschaft erzielten Lennox, Jamai und Sinan die Tore gegen einen Gegner, der eigentlich nicht fünf Tore schlechter war. Es war ein tolles Spiel und wir freuen uns alle auf das Endrunden-Turnier am 07.11. am Herforder Stadion.

 

OHS wird Kreismeister im Mädchenfußball

Am gestrigen Donnerstag konnte die Otto Hahn Realschule Herford in einem „stürmischen“ Finale den Kreismeistertitel in der WK III (2004-2006) Fußball Mädchen erringen. Das Team um Sportlehrer Marc Wörmann setzte sich nach einem 3:3-Pausenstand verdientermaßen mit 11:3 nach 60 Spielminuten gegen das Königin-Mathilde-Gymnasium Herford durch. Nach diesem Endspielerfolg spielen die Mädchen der Otto Hahn Realschule nun am Donnerstag, 26.04.2018 in der Zwischenrunde der Bezirksmeisterschaften im Herforder Ludwig-Jahn-Stadion.  

Torschützinnen des Endspiels Mädchen WK III:

Otto Hahn Realschule – 5x Michelle Zitzer, 5x Dilahra Nowinski, 1x Alina Gaubatz

KMG – 2x Lina Rotzoll, 1x Hannah Kämper

Folgende Spielerinnen waren für die Otto Hahn Realschule im Einsatz:

 

Veronika Popova, Michelle Zitzer, Dilahra Nowinski, Andrea Sparwasser, Alina Gaubatz,

Melissa Schlecht, Aylin Zandolu, Allanah Wehmeyer, Joline Heitbrink und Marina Hildebrand

Lehrer Marc Wörmann

Newsletter für die Eltern zum Schuljahresstart

Wir begrüßen alle Mitglieder der Schulgemeinde herzlich zum Start ins Schuljahr 2017/18. Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern ein erfolgreiches Schuljahr.

Die ersten und dringlichsten Informationen bekommen Sie in dem Elternbrief, den Sie hier herunterladen können. Datei downloaden Gleichzeitig erhalten Sie den Newsletter auch per Mail, wenn wir Ihre Mailadresse haben.

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Newsletter haben, schreiben Sie uns einfach eine Mail.

Schöne Ferien und gute Erholung

 

Wie in jedem Jahr verabschieden wir uns mit dem Bild der Schülerinnen und Schüler, die die besten Zeugnisse erhalten haben, in die Sommerferien. Leider ist das Bild der beiden Ausgezeichneten aus der 8b verloren gegangen. Es wird nach den Ferien neu gemacht und auch hier eingestellt.

Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern und allen Eltern schöne und erholsame Sommerferien. Wie sehen uns wieder am Mittwoch, den 30. August um 08:00 Uhr.

Die Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen werden am 31.08. um 08:15 Uhr eingeschult.

Das Känguruh der Mathematik

Der „Känguru-Wettbewerb“ ist ein einmal im Jahr stattfindender Mathematikwettbewerb, an dem über 6 Millionen SchülerInnen in mehr als 50 verschiedenen Ländern teilnehmen. In Deutschland haben im vergangenen „Jahr der Mathematik“ beachtliche 845.000 SchülerInnen teilgenommen. In jedem Jahr, jeweils am dritten Donnerstag im März, wird dieser Wettbewerb an jeder Schule und in jedem Land gleich ausgerichtet. Sein Ziel ist es, das Interesse an der Mathematik und dem Spaß am Rechnen und Knobeln zu fördern. Bei diesem Test sind in 75 Minuten je 24 Multiple-Choice-Aufgaben in den Klassenstufen 3 / 4 und 5 / 6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7 / 8 und 9 /10 zu lösen.

An unserer Schule haben 2017 insgesamt 86 SchülerInnen aus den Jahrgangsstufen 5 bis 10

an diesem Wettbewerb teilgenommen. Wir finden das ganz toll und gratulieren den Gewinnern herzlich!

 

Der Sonderpreis (die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst) ging an:

 

 

Luna Sirges aus der Klasse 6b

 

Zudem wurden in einer schulinternen Preisverleihung Sachpreise vergeben an:

 

Jahrgang 5:

 

 

1. Plätze: Lizan Polat (5b) und Dildar Akman (5c)

 

2. Plätze: Dilara Özdemir (5b) und Marvin Drozda (5b)

 

3. Plätze: Aneequa Gheyas Sahi (5a) und Leon Bergmeyer (5b)

 

Jahrgang 6:

 

 

Luna Sirges (6b) und Dominik Theophil Kist (6a)

 

Jahrgang 7:

 

 

Alexandra Günther (7c) und Adel Raed Al-Lahib (7b)

 

Jahrgang 8:

 

 

Mert Ayazoglu (8a)

 

Jahrgang 10:

 

 

Alina Hobe (10a) und Calvin Linnemann (10a)

 

Abschied von 85 Schülern

Datei downloaden

Am Freitag, den 30. Juni um 16 Uhr war es wieder einmal so weit. Die 85 Schülerinnen und Schüler des 10. Jahrganges erhielten in feierlichem Rahmen ihre Abschlusszeugnisse und wurden damit verabschiedet.

Die Veranstaltung fand erstmalig im Lutherhaus am Oetinghauser Weg statt, was aufgrund der Unterstützung des Pfarrers Benjamin Tinz möglich geworden war. Der Raum bot ausreichend Platz und einen feierlichen Rahmen.

Nach der Begrüßungsrede von Schulleiter Karsten Heumann, richtete der Schulpflegschaftsvorsitzende Christian Erbe einige Worte an die Schüler und deren Eltern. Anschließend konnten sich die Klassenleitungen und ihre Klassen in drei einzelnen Räumen in Ruhe voneinander verabschieden. Anschließend kam man im großen Saal wieder zusammen. Die Lehrerinnen und Lehrer verabschiedeten sich mit einem Lied, bevor schließlich die Abschlusszeugnisse überreicht wurden.

Als leistungsstärkste Schüler wurden ausgezeichnet:

  • Alina Hobe und Calvin Linnemann (10a)
  • Veronika Haak und Robin Frenzel (10b)
  • Rozerin Dogan und Malte Scherbarth (10c)

 

46 Schülerinnen und Schüler erreichten den mittleren Schulabschluss mit Qualifikationsvermerk für die gymnasiale Oberstufe, 29 den mittleren Schulabschluss.

Den Social Award der Volksbank erhielt Luca Hesse für sein intensives ehrenamtliches Engagement innerhalb und außerhalb der Schule.

Die Klassenleitungen der drei Klassen waren:

  • Carsten Kleine-Beek und Simone Schmidt
  • Judith Kuhne und Annegret Blume
  • Bernhard Dusella und Nalin Berse-Mogar

 

 

 

 

Elterninformation zur ZP Englisch 2017 - Möglichkeit der Wiederholung

Hier können Sie den Elternbrief herunterladen, auf dem Sie alle wichtigen Informationen zur ZP Englisch finden sowie die Anmeldung zum Nachschreibtermin.

Datei downloaden

Neuigkeiten zur ZP Englisch 2017

http://www.ksta.de/nrw/nach-protesten-umstrittene-aufgabe-der-englisch-klausur-wird-nicht-gewertet-26954740

Folgen Sie diesem Link, um Neues zu erfahren.

Holzbläserkonzert der NWD für die 5. Klassen

 

Musiker der Nordwestdeutschen Philharmonie in der Otto-Hahn-Realschule Herford

Querflöte oder Piccoloflöte ? Oboe oder Klarinette ?

Um diese und viele anderen Fragen ging es am vergangenen Freitag in der Otto-Hahn-Schule Herford.

Ein Holzbläserquartett um den Fagottisten Holger Zabel brachte den Fünftklässlern auf sehr anschauliche Weise Bau und Klang der Holzblasinstrumente näher. Dabei wechselten die Musiker der NWD zwischen einprägsamen Erklärungen ihrer jeweiligen Instrumente und kurzweiligen Musikstücken des Quartetts.

Der durch den  Musiklehrer Alfred Schenk vor- und nachbereitete Besuch der Musiker hinterließ bei den Schülern einen lebhaften Eindruck.

 

Grüße von der Insel Wangerooge

Unsere 7. Klassen schicken Grüße aus dem Bünder Schullandheim von der Insel Wangerooge. Das Wetter ist schön und die Laune ist gut. Auf dem Programm stehen viel Sport, Insel- und Wattenmeerkunde und gemeinsam gestaltete Freizeit.

78 Schülerinnen und Schüler sowie sieben Lehrkräfte begleiten die Fahrt.

Die Jahrgangsstufenfahrt steht bereits seit vielen Jahren fest auf dem Programm des 7. Jahrganges.

Liebe Eltern der Herforder Grundschulen, liebe Schülerinnen und Schüler,

am Samstag, den 14. Januar 2017 gibt es wieder den Tag der Offenen Tür in der Otto-Hahn-Schule. In der Zeit von 09:00 Uhr bis ca. 12:00 Uhr können Sie sich über die Arbeit und die Konzepte der Schule informieren. Nach einer musikalischen Eröffnung durch Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen beginnt die Veranstaltung mit der Begrüßung und einem kurzen Vortrag des Schulleiters Karsten Heumann. Anschließend finden für Kinder und Eltern Führungen durch die Schule statt. Hierbei werden das Schulgebäude, die wichtigsten Arbeitsformen und Konzepte der Schule sowie der Ganztagsbetrieb vorgestellt. Danach haben Sie und Ihr Kind die Möglichkeit, selbst die Schule zu entdecken und dabei mit Lehrerinnen und Lehrern ins Gespräch zu kommen. Die Schulleitung wird Ihnen individuelle Fragen beantworten können. 

Übrigens sind an diesem Tag auch alle Eltern und Schülerinnen und Schüler willkommen, die über einen Schulwechsel nachdenken oder die in absehbarer Zeit nach Herford ziehen werden.

Auch die neuen, schönen Räume, in die der neue 5. Jahrgang einziehen wird, werden Sie und Ihre Kinder entdecken können.

Wir freuen uns auf Sie und euch.

 

Anmeldung für die Klasse 5 zum Schuljahr 2017/18

An folgenden Tagen finden in unserer Schule die Anmeldungen für die 5. Klasse zum Schuljahr 2017/18 statt:

  • Samstag, 04.03.2017 von 09:00 bis 13:00 Uhr
  • Montag, 06.03.2017 von 08:00 bis 14:00 Uhr
  • Dienstag, 07.03.2017 von 08:00 bis 17:30 Uhr
  • Mittwoch, 08.03.2017 von 08:00 bis 14:00 Uhr
  • Donnerstag, 09.03.2017 von 08:00 bis 14:00 Uhr
  • Freitag, 10.03.2017 von 08:00 bis 12:00 Uhr

Bitte bringen Sie Ihr Kind zur Anmeldung mit. Die Grundschulen sind in der Regel bereit, die Kinder für die Anmeldung an den weiterführenden Schulen vom Unterricht zu befreien.

Bitte planen Sie ausreichend Zeit für das Anmeldegespräch (ca. 20 Minuten) ein. Zudem kann es zu Wartezeiten kommen, wenn weitere Eltern zeitgleich ihre Kinder anmelden möchten.

 Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit:

  • Original  des letzten Zeugnisses mit der Schulformempfehlung der Grundschule
  • Original  der Geburtsurkunde

 

Elternbrief zum Schuljahresanfang

Liebe Eltern!

Hier finden Sie den neuen Elternbrief zum Schuljahresanfang mit den wichtigsten Informationen in Kürze.

Datei downloaden

 

Wir wünschen schöne Sommerferien!

Mit diesem Bild verabschieden wir uns in die Sommerferien 2016. Es zeigt die Schülerinnen und Schüler mit den jeweils besten Zeugnissen ihrer Klassen. Einige erhielten diese Urkunde schon mehrfach.

Das Foto entstand im Eingangsbereich der OHS, der momentan noch nicht renoviert ist, bald aber auch in neuem Glanz erscheinen wird.

Wir wünschen der ganzen Schulgemeinde erholsame Ferien! Wir sind wieder erreichbar ab dem 15. August 2016.

Das Känguru der Mathematik

Der „Känguru-Wettbewerb“ ist ein einmal im Jahr stattfindender Mathematikwettbewerb, an dem über 6 Millionen SchülerInnen in mehr als 50 verschiedenen Ländern teilnehmen. In Deutschland haben im vergangenen „Jahr der Mathematik“ beachtliche 800.000 SchülerInnen teilgenommen. In jedem Jahr, jeweils am dritten Donnerstag im März, wird dieser Wettbewerb an jeder Schule und in jedem Land gleich ausgerichtet. Sein Ziel ist es, das Interesse an der Mathematik und dem Spaß am Rechnen und Knobeln zu fördern. Bei diesem Test sind in 75 Minuten je 24 Multiple-Choice-Aufgaben in den Klassenstufen 3 / 4 und 5 / 6 bzw. je 30 Aufgaben in den Klassenstufen 7 / 8 und 9 / 10 zu lösen. An unserer Schule haben 2016 insgesamt 100 SchülerInnen aus den Jahrgangsstufen 5 bis 9 an diesem Wettbewerb teilgenommen. Wir finden das ganz toll und gratulieren den Gewinnern herzlich!

Der Sonderpreis (die meisten Aufgaben in Folge richtig gelöst) ging an:

Mert Ayazoglu, 6a

Zudem wurden in einer schulinternen Preisverleihung Sachpreise vergeben an:

Jahrgang 5:

1. Plätze: Lana-Melina Brandert, Pia Marie Büdke (5a) und Leon Schwarz (5c)

2. Plätze: Merlin Miarka (5c)

3. Plätze: Luna Michelle Sirges (5b) und Dominik Kist (5c)

 

Jahrgang 6:

Franziska Günther (6c) und Stan Heinsmann (6a)

 

Jahrgang 7:

Johanna Stakelbeck (7a) und Mert Ayazoglu (7a)

 

 Jahrgang 8:

Dominik Mau (8a)

 

Jahrgang 9:

Jonas Niemeier (9a)

 

Abschlussklassen 2016 verabschiedet

 Datei downloaden

In einem feierlichen Akt wurden am 26.06.2016 die Abschlusszeugnisse überrreicht. Wir wünschen den 77 Absolventen eine erfolgreiche Fortsetzung ihrer Ausbildung. Das beste Zeugnis der Jahrgangsstufe erhielt Leah Kobusch mit einem Zeugnisdurchschnitt von 1.1. Den Social Award der Volksbank Herford erhielt Lisa Scheiding. Den schulternen Preis für besonderes Engagement erhielt Pauline Frickemeier. Wir gratulieren herzlich!

Datei downloaden

Datei downloaden

Hier die Namen aller Abschlussschüler:

 

10a: Sila Alpdogan; Marie Bartelt; Lukas Beckmann; Jan Simon Brünger; Francesca Cavaliere; Eike –Ina Dannhaus; Evelyn-Grace Depner; Jonatan Dorofeev; Daniel Enns; Isabelle Grabbe; Timo Hellmann; Marcel Höpfner; Joline Hülsmann; Leah Kobusch; Adriaen Maruf Mainul; Carolin Marks; Ruzanna Ozmanyan; Lara Piroddi; Lukas Reger; Melissa Sawazki; Selina Tacke; Büsra Tecer; Julia Yvonne Teichrib; Robin Tölle; Damdin Yumusak

 

10b: Ömer Abul; Lorik Derguti; Anna Dück; Pauline Frickemeier; Jonas Halgmann; Viviana Heitlindemann; Nils Hübschmann; Marie Kleffmann; Lea-Sophie Konsenzius; Miriam Leßmann; Julia Lorenz; Alessandro Lotte; Karolin Maas; Marinko Mrsic; Lukas Nasionek; Alexandre-Henri Poschmann; Vanessa Renger; Florian Rolf; Maria Diana Sarropoulos; Lisa Scheiding; Silas Jonathan Schubert; Daniel Strehl; Marc Tränkner; Franka Wulff; Nico Zaplin

10c: Serap Artikaslan; Alkan Atilgan; Tanju Berse; Zilan-Awesta Berse; Sebastian-Philip Brüning; Aziz Cakmak; Kiara Calsin Borda; Mustafa Dogan; Jill Lea Düsterhöft; Anesa Gerdellaj; Alexander Grüner; Polina Hellmehl; Marvin Hillebrand; Stefanie Hinrichs; Mert Kaymak; Leon Kneisel; Erika Kunz; Alexander Maluzenko; Veronika Neu; Melina Niemann; Pascal Ogbamikael; Dominik Riepe; Marc Philippe Scharton; Pascal Schnitgerhans; Lisa Strunz; Jonas Warmke; Evelyn Zitzer

 

 

Titel im Schulfußball (Mädchen) auf Bezirksebene

Am vergangenen Montag (09.05.) konnte die Otto Hahn Realschule Herford erstmalig einen Titel im Schulfußball auf Bezirksebene erringen. Das Mädchenteam der WK IV (2004-2006) gewann dabei mit ihrem Trainer/Sportlehrer Marc Wörmann das Endspiel der in Paderborn-Elsen stattfindenden Endrunde mit 4:3 gegen die Böckstiegel-Gesamtschule aus Werther.

Neben den Spielen mussten auch 3 Technikübungen absolviert werden. 

Nach dem Sieg bei den Bezirksmeisterschaften steht nun am Mo. 06.06.2016 die Teilnahme beim in Ahaus stattfindenden Landesfinale im Schulfußball an, bei dem sich die Herforderinnen mit den Bezirksmeistern der Regierungsbezirke Arnsberg, Düsseldorf, Köln und Münster messen werden. Zu diesem Turnier reist die OHS mit einem Fanbus an!

Wir wünschen unserer Mannschaft viel Erfolg!!!!!

 Auf dem Foto von oben links:

Sportbuddy Alina Hobe, Alina Gaubatz, Melina Schlecht, Melissa Schlecht, Andrea Sparwasser, Allanah Wehmeier, Larissa Meyer, Sportbuddy Charlotte Bäumer, Sportlehrer Marc Wörmann.

Untere Reihe von links: Veronika Popova, Michelle Zitzer, Lara Walkenhorst, Kim Graban, Dilahra Nowinski 

 

 

 

 

 

 

Schüler der 7b führen Interviews mit Geflüchteten

Interview mit zwei Flüchtlingsfamilien

Am 21.April fuhren wir mit unserer Deutschlehrerin Frau Gruszecki und Herrn Heumann in eine Wohnung von Flüchtlingsfamilien an der Ulmenstraße in Herford. Wir hatten dort einen Termin, um mit 2 Familien ein Interview durchzuführen. Im Deutschunterricht lasen wir den Roman von Judith Kerr „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“. Dort geht es um ein jüdisches Kind namens Anna, die mit ihrer Familie durch Europa flüchtet, nachdem Hitler an die Macht kam. Wir werden das Buch und die Hintergründe im Deutschunterricht präsentieren und hatten in unserer Gruppenarbeit die Idee, diese Situation mit der aktuellen Flüchtlingssituation zu vergleichen. So nahmen wir Kontakt zur Stadtverwaltung auf und vereinbarten den Termin.

Wir fanden es dort sehr berührend, wie die uns von der Flucht aus Afghanistan bzw. aus dem Kosovo erzählten, ein Mann hat sogar währenddessen geweint. Es war sehr emotional und wir waren sehr traurig, was wir alles erfuhren. Obwohl wir die Fragen auf Englisch vorbereitet hatten, konnten die Familien schon recht gut deutsch sprechen, ein Dolmetscher war allerdings auch noch bei einem Familienvater anwesend.

Weitere Informationen können Sie in den Zeitungsartikeln der NW bzw. des WB entnehmen.

Rebecca Schneider

Antonia – Marie Mainul

Liliane Nourredine

Maylin Boxhammer

Kaan Toker

Johann Höppner

Darius Hecht

 

Unsere neuen buddYs an der Otto-Hahn Schule

Nach den Osterferien war es endlich soweit. Unsere neuen buddYs haben vom Schulleiter Herrn Heumann in einer kleinen feierlichen Zeremonie ihre Landessportbund-Zertifikate für die bestandene Sporthelferausbildung überreicht bekommen.Der Ausbildungszeitraum der Sporthelferausbildung umfasste 40 Stunden, in denen die Schülerinnen und Schüler lernten Gruppenleitungsaufgaben u.a. in der Mittagspause zu übernehmen, Turniere selbstständig zu planen und umzusetzen, in Unfallsituationen angemessen zu reagieren, etc. Außerdem können sie im Sportverein tätig werden, da die Sporthelferausbildung und die Gruppenhelfer I-Ausbildung des Kreissportbundes gleichwertig sind. In diesem Schuljahr wurde die Ausbildung auf dem Gelände des Kanu-Anbieters Rio Negro in Bad Salzuflen durchgeführt. Im weiteren Verlauf des Schuljahres werden die Sporthelferinnen und Sporthelfer ihr Wissen weiterhin in die Praxis umsetzen. Damit die buddYs deutlich zu erkennen sind, tragen sie das Sporthelfer T-Shirt oder die jetzt neu eingeführten schwarzen buddY-Hoodies.

Eine tolle Mannschaft, ohne die viele Angebote für die Schüler unserer Schule nicht möglich wären!

Grüße von der Insel Wangerooge

In dieser Schulwoche erleben die Schülerinnen und Schüler der 7. Klassen Schule aus einer anderen Perspektive. Sie verbringen sie im Bünder Schullandheim auf der Nordseeinsel Wangerooge. Eine Woche lang lernen die Schüler dort die geografischen und biologischen Besonderheiten der Nordseeinseln und des Wattenmeeres kennen. Sie treiben viel Sport und müssen alle Wege zu Fuß bestreiten.

Pädagogischer Tag am 16.12.2015

Liebe Eltern,

wie bereits im Vorfeld angekündigt, findet am Mittwoch, den 16.12.2015 unser erster Pädagogischer Tag dieses Schuljahr statt. Diesen Termin sowie auch den Termin des zweiten Pädagogischen Tages am 25.05.2016 hat die Schulkonferenz am 20.10.2015 beschlossen.

Am 16.12.2015 findet also kein Unterricht statt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten ggf. Aufgaben zu häuslichen Bearbeitung.

  

 

 

Mitteilung - Verschiebung des Pädagogischen Tages

Der für den 11.11.2015 geplante Pädagogische Tag zum Thema "Gemeinsames Lernen" fällt aus. Das bedeutet, dass an diesem Tag regulärer Unterricht stattfindet. Der neue voraussichtliche Termin für den Pädagogischen Tag ist der 16.12.2015. Hierzu werden wir alle Eltern aber noch gesondert informieren.

Die möglichen Termine für die beiden Pädagogischen Tage (unterrichtsfreie Tage für die Schüler) haben der Schulkonferenz zur Entscheidung vorgelegen. Der zweite Pädagogische Tag dieses Schuljahres ist geplant für den 25.05.2016. Sie können die Termine auch im Kalender der Homepage jederzeit nachlesen.

 

Neuauflage der Berufswahlmesse in der OHS

Liebe Eltern,

liebe Schülerinnen und Schüler,

auch in diesem Schuljahr findet wieder unsere Ausbildungsmesse in der Mensa der Otto-Hahn-Schule statt, und zwar zeitgleich mit dem Elternsprechtag, am Dienstag, den 10.11.2015, von 15:00 bis ca. 18:00.

Wir möchten Sie / euch dazu herzlich einladen.

Mehrere Arbeitgeber aus der Region und aus verschiedenen Branchen werden sich und ihr Ausbildungsangebot den ganzen Nachmittag lang an einem Stand präsentieren.

Sie haben / ihr habt die Möglichkeit, mit den Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen, Interessantes über Ausbildungsberufe zu erfahren, euch einem Arbeitgeber vorzustellen, vielleicht ein Schnupperpraktikum zu vereinbaren und vieles mehr.

Folgende Firmen werden teilnehmen: Firma Wemhöner, Firma Weinrich, Finanzamt HF, Kreisverwaltung HF, AOK, Firma Sandmann, Autohaus Schnieder, Diakoniestiftung, Marktkauf, Blumenhaus Dannhaus.

 

Das Schuljahr 15/16 beginnt

Am 01. August begann formal das neue Schuljahr 2015/16.

Folgende Termine möchten wir hier bekannt geben:

Montag, 03.08.: Das Sekretariat ist wieder täglich in der Zeit von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr geöffnet.
Montag, 10.08.: Schriftliche Nachprüfungen (08:00 Uhr Technik-Raum über der Sporthalle)
Dienstag, 11.08.: Mündliche Nachprüfungen (ab 08:00 Uhr, Uhrzeiten und Räume bitte am 10.08. dem Aushang entnehmen)
Mittwoch, 12.08.: Wiederbeginn des Unterrichts für die Klassen 6 - 10 (08:00 Uhr) (1. und 2. Stunde bei der Klassenleitung; anschließend Unterricht nach Plan
Donnerstag, 13.08 Einschulung der neuen 5. Klassen (08:30 Uhr in der Mensa)

Ein guter Jahrgang - Abschluss 2015

Am 12. Juni 2015 wurden die 84 Schülerinnen und Schüler des aktuellen 10. Jahrganges im Rahmen einer Feier im Schützenhof entlassen. Nach einem bunten und fröhlichen Programm erhielten sie auf der großen Schützenhofbühne ihre Abschlusszeugnisse, nachdem sie sich von den Lehrkräften verabschiedet hatten. Auch die Lehrerinnen und Lehrer hatten sich eine besondere Überraschung zum Abschied für ihre Schüler einfallen lassen.

Fast drei Viertel der Schüler erhielten mit dem Zeugnis die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe. Lennart Flieger und Sven Luca Winter werden zur Bestehrung des Landes NRW gemeldet. Ihre Zeugnisse weisen ausschließlich sehr gute Leistungen auf. Den Social Award der Volksbank Herford erhielten Rabea Scherbarth und Maximilian Reeck für ihren langjährigen Einsatz für die Schulgemeinschaft.

Wir wünschen unseren Absolventen viel Glück und Erfolg auf ihren weiteren Wegen.

 

Neue Sporthelfer an der Otto-Hahn Schule

Seit Mitte des 2. Halbjahres gibt es an der Otto-Hahn-Schule 9 weitere Sporthelferinnen und Sporthelfer aus der Jahrgangsstufe 9.

In einer kleinen feierlichen Zeremonie haben sie von Herrn Heumann (Schulleiter) ihre Landessportbund-Zertifikate und das offizielle blaue Sporthelfer-T-Shirt überreicht bekommen.

Der Ausbildungszeitraum der Sporthelferausbildung umfasste 40 Stunden, in denen die Schülerinnen und Schüler lernten Gruppenleitungsaufgaben zu übernehmen, Stunden/Turniere selbstständig zu planen und umzusetzen, in Unfallsituationen angemessen zu reagieren, etc.

Im weiteren Verlauf des Schuljahres werden die Sporthelferinnen und Sporthelfer ihr Wissen in die Praxis umsetzen. Mit dem LSB-Zertifikat sind sie so weit ausgebildet, dass sie eigenständig Jahrgangsturniere organisieren und eine sportliche Pause, auch in der Mittagspause, anbieten können. Außerdem können sie im Sportverein tätig werden, da die Sporthelferausbildung und die Gruppenhelfer I-Ausbildung des Kreissportbundes gleichwertig sind.